Startseite Anfahrt Datenschutzerklärung
Impressum Kontakt

Concerto Melante

 

2. Konzert

Concerto Melante

 

Mitglieder der Berliner Philharmoniker auf historischen Instrumenten

 

2008 stellte sich Concerto Melante offiziell im internationalen Musikleben vor.

Das Ensemble nennt sich nach Georg Philipp Telemann, der seinerzeit das einprägsame, italienisch klingende Pseudonym „Melante“ als Anagramm aus den Silben seines Nachnamens bildete.

Aber schon Jahre zuvor traten die Musiker gemeinsam im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie in der Konzertreihe „Mitglieder und Gäste der Berliner Philharmoniker auf historischen Instrumenten“ auf.

Die in unterschiedlichen Formationen und Besetzungen konzertierenden Künstler konnten sich einen internationalen Ruf in der (barocken) Musikszene schaffen.


Für seinen Auftritt in der Abtei hat das Ensemble ein vielseitiges Programm zusammengestellt, in welchem es Werke von G. P. Telemann, G. F. Händel, J. G. Goldberg und J. S. Bach interpretieren wird.

 

 

 

 

Alle Rechte vorbehalten © 2009-2017 by Florian Meyer-Langenfeld