Jörg Lopper

Künstlerischer Leiter

Jörg LopperSeit Juli 2020 ist Jörg Lopper der neue Künstlerische Leiter des Kammermusik Festivals Liesborner Museumskonzerte. Bereits während seines Studiums der Trompete an der Folkwang Universität der Künste in Essen, welches er mit dem Konzertexamen mit Auszeichnung abschloss, war er als Trompeter beim Nationaltheaterorchester Mannheim beschäftigt, bevor er 1992 als Solo-Trompeter zu den Essener Philharmonikern wechselte.

In seiner aktiven Zeit als Orchestermusiker wirkte Jörg Lopper bei namhaften Orchestern, wie den Sinfonieorchestern des WDR, des NDR, des HR, den Bamberger Sinfonikern und dem Gürzenich Orchester mit und arbeitete mit Dirigenten wie Kirill Petrenko, Andriss Nelsons, Christoph Eschenbach, Kurt Sanderling und Semyon Bytschkow zusammen. Im Rahmen eines Kulturhauptstadt-Projektes 2010 in Kooperation mit den vier großen „Ruhr-Orchestern“, spielte er die Solo-Trompete bei der Aufführung der 8. Sinfonie von Gustav Mahler unter der Leitung von Lorin Maazel.

Neben seiner Orchestertätigkeit konzertierte Jörg Lopper in verschiedenen Kammermusik-Formationen im In- und Ausland, unter anderem mit dem Ensemble German Brass, dem Mannheim Brass Quintett, dem Ensemble 2312 und dem Blechbläserquintett der Essener Philharmoniker. Solistische Auftritte mit dem Nationaltheaterorchester Mannheim, dem Folkwang Kammerorchester, der Kammerphilharmonie Gütersloh und den Essener Philharmonikern, mit Aufführungen der Trompetenkonzerte von J. Haydn, M. Haydn, J.N. Hummel, A. Arutjunjan sowie des 2. Brandenburgischen Konzerts von J.S. Bach, vervollständigten sein künstlerisches Schaffen.

 Von 1993 bis 2000 war Jörg Lopper Dozent an der Folkwang Universität der Künste, wobei er von 1996 bis 1999 die Trompetenklasse der Hochschule betreute. Weitere Lehr- und Dirigiertätigkeiten übte er beim Orchesterzentrum NRW, als Dozent beim Landesjugendorchester NRW, beim Sinfonischen Blasorchester Essen und beim Posaunenwerk Rheinland aus. Darüber hinaus ist er regelmäßig als Juror beim Landeswettbewerb Jugend Musiziert in NRW tätig.

2019 beendete Jörg Lopper seine aktive Laufbahn als Trompeter und wechselte als Disponent ins Orchesterbüro der Essener Philharmoniker. Auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen belegte er 2017 als Fortbildung den Studiengang Musikvermittlung/Musikmanagement an der Hochschule für Musik Detmold und schloss diesen mit dem Master 2020 ab.

Seit dem Sommersemester 2022 hat er einen Lehrauftrag für Blechbläser-Kammermusik an der Hochschule für Musik Detmold inne.

Als neuer Künstlerischer Leiter des ältesten Kammermusikfestivals in NRW wird Jörg Lopper die über 50-jährige Tradition des Festivals weiterführen und dieses zusätzlich um neue Formate erweitern.

Diese Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien!

Der Gesetzgeber erlaubt das Speichern von Cookies auf Ihrem Gerät, wenn diese für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Arten von Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung (Opt-In).

Darüber hinaus werden auf unserer Webseite auch personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet.

Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Speicherung von Cookies und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu, wählen Ihre persönliche Einstellung oder lehnen dies grundsätzlich ab. Bei Ablehnung erfolgt nur die Verarbeitung und Speicherung unbedingt notwendiger Daten. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen oder diese anpassen.

Weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.